Pneumologie

... Luft zum Atmen

Ohne Lunge und Atmung geht es nicht.

Kurzatmigkeit, Atemnot, Husten oder Leistungsminderung sind erste Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Man kommt nicht mehr so gut die Treppe hoch, oder man macht beim Schulsport schlapp. Und manchmal zeigt lästiger Husten, oder ein "Pfeifen" bei der Atmung, dass Lunge oder Atemwege (Bronchien) krank sind.

Wir behandeln häufige und seltene Erkrankungen unserer Patienten

  • Wir sind Experten für häufige Lungenkrankheiten. Das sind beispielsweise die chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (COPD), die Lungenentzündung (Pneumonie), das Asthma bronchiale und Bronchiektasen-Erkrankungen.
  • Auch Patienten mit besonderen und seltenen Erkrankungen sind bei uns richtig: Krankheiten des Lungengewebes (z. B. interstitielle Lungenerkrankungen, Alveolitis, Lungenfibrosen), durch Medikamente oder rheumatische Erkrankungen hervorgerufene Veränderungen des Lungengewebes und die Sarkoidose.
  • Weiterhin helfen wir Patienten mit Erkrankungen der Blutgefäße der Lunge, z. B. die pulmonale Hypertonie, und Gefäßentzündungen, die mit Lungenerkrankungen einhergehen (Vaskulitis).
  • Kommt es zu einer Erschöpfung der sogenannten Atempumpe, also der Atemmuskulatur und des Bewegungsapparates der Lunge, sind wir auch gefragt. Wir führen dann spezielle Untersuchungen und Therapie durch wie z. B. eine Atemunterstützung.

Moderne Technik unterstützt fachliches Know-How.

Oft müssen wir Apparate und Technik nutzen, um eine Krankheit festzustellen oder zu behandeln.

Dafür haben wir unsere Bronchoskopie (Lungenspiegelung), bei der wir mit einer speziellen Mini-Kamera die Lunge von innen betrachten und untersuchen können. Vor Ort können wir Proben nehmen (Lungenbiopsie, Lavage), mit einem Ultraschall weitersehen (endobronchialer Ultraschall, EBUS) oder die Atemwege freimachen (Kryo. APC, Stent). Auch Fremdkörper entfernen wir auf diesem Weg. Das machen wir in Vollnarkose mit einer besonderen Technik (starre Bronchoskopie) – optimale Bedingungen für Patienten und Behandler.

Mit der Lungenfunktion (Bodyplethysmografie) messen wir, ob die Lunge macht, was sie soll: Wie viel Luft passt rein? Wie viel geht raus? Wie weit sind die Atemwege? Wo ist das Problem?

Wir untersuchen nicht nur in Ruhe, sondern auch unter Belastung (Spiroergometrie). Diese sehr hilfreiche Besonderheit hat nicht jeder zur Verfügung.

Auch für den Raum zwischen Lunge und Brustwand (Pleura) sind wir Spezialisten. Hier führen wir schonende Operationen zur Gewebeentnahme (Thorakoskopie), Punktionen mit dünnen Nadeln und Behandlungen (z. B. alle Arten von Drainagen, auch Dauerdrainagen) durch.

Wir sind besonders erfahren in der Ultraschalluntersuchung der Lunge und der Pleura. Diese Technik ist für Patienten harmlos und ergänzt Röntgen und Computertomografie. Noch besser wird der Ultraschall mit der Verwendung von Kontrastmittel – eine neue und vielversprechende Methode.

Wir sind Teamplayer.

In unserer wöchentlichen Lungenkonferenz finden wir mit anderen Lungenfachärzten, Röntgenärzten, Chirurgen, Thoraxchirurgen, Pathologen und Rheumatologen das für unsere Patienten beste Vorgehen.

Und wir halten den Kontakt zum Hausarzt unserer Patienten. Denn der bleibt stets der zentrale Ansprechpartner.

Die besondere Herausforderung: Der Lungenkrebs

  • Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit sind bösartige Erkrankungen der Lunge wie der Lungenkrebs (Bronchialkarzinom).
  • Auch hier ist uns eine enge Zusammenarbeit mit anderen Ärzten sehr wichtig, denn Diagnostik und Therapie verlaufen fast immer über die Grenzen unseres Faches hinweg.
  • Wöchentliche Konferenzen u. a. mit Kollegen der Thoraxchirurgie, Strahlentherapie und Onkologie in Hamm garantieren die optimale Versorgung unserer Patienten.

Beste Versorgung nach der Behandlung bei uns.

Wenn an der Lunge operiert werden muss, tun wir das gemeinsam mit den Thoraxchirurgen des benachbarten St. Franziskus-Hospitals in Ahlen. Schon seit vielen Jahren und sehr erfolgreich.

Wie geht es nach dem Aufenthalt im Krankenhaus weiter? Dann versorgt die Facharztpraxis für Lungen- und Bronchialheilkunde Dr. Grammann und Francis in Hamm unsere Patienten, auch dies bewährt und jahrelang. Die Kollegen aus der Praxis sind täglich in der St. Barbara-Klinik zu Visiten, Untersuchungen und Besprechungen.

Wir sind Experten für Experten - nicht nur für Patienten.

Ärztliche Spezialisten wie wir sind nicht nur von Patienten gefragt.

Auch Berufsgenossenschaften, Gerichte, Versicherungen und Ärztekammern wollen unsere Einschätzungen, meist in Form von Gutachten.