Department für Oberbauch- und Endokrine Chirurgie, Adipositaszentrum

Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Ansgar Röhrborn

Facharzt für Chirurgie und spezielle Visceralchirurgie

Ihr Ärzteteam

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Departments für Oberbauch- und Endokrine Chirurgie sowie des Adipositaszentrums!
Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unsere Arbeit.

Das Department für Oberbauch- und Endokrine Chirurgie führt vor allem Operationen an den Organen Speiseröhre, Magen,  Leber, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse und der Milz durch. Schwerpunktmäßig widmet sich das Department der operativen Behandlung der Adipositas durch Verkleinerungs- und Umwandlungsoperationen am Magen.

Die Chirurgie endokriner Drüsen beinhaltet die Operationen an der Schilddrüse, den Nebenschilddrüsen, den Nebennieren und dem endokrinen Anteil der Bauchspeicheldrüse (Insulin-bildende und andere hormonaktive Zellen).

Im Adipositaszentrum behandeln wir nach einem ganzheitlichen Konzept und in interdisziplinärer Zusammenarbeit Patienten mit extremem Übergewicht. Wichtig ist eine umfassende Beratung und die Erstellung eines individuellen Therapieansatzes. Bei dem ganzheitlichen Konzept arbeiten Ärzte, Ernährungsberater, Psychologen, Selbsthilfegruppen und Hausärzte eng bei der Beratung, Vorbereitung und operativen Behandlung der Patienten zusammen. Besonderer Fokus liegt vor allem auf der langfristigen Begleitung nach der Operation.

Veranstaltungen und Gottesdienste im März und April abgesagt

+++ Sicherheit geht vor: Öffentliche Veranstaltungen sowie Gottesdienste in der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen und im St. Josef-Krankenhaus Hamm-Bockum-Hövel im März und April sind im Sinne des vorbeugenden Infektionsschutzes abgesagt +++

Aufgrund des geringen, aber nicht auszuschließenden Risikos, sich bei größeren Veranstaltungen mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren, werden im März und April alle öffentlichen Veranstaltungen sowie die Gottesdienste an unseren beiden Standorten abgesagt. Dazu zählen auch die regelmäßigen Besichtigungstermine der Geburtshilfe, die Adipositas-Seminare sowie die Treffen aller Selbsthilfegruppen.

Auch die Kurse der Elternschule und des Gesundheitszentrums sowie alle Kurse und Veranstaltungen des Institut für Bildung im Gesundheitswesen sind bis auf weiteres abgesagt.