Qualitätsmanagement

Aufbau des Qualitätsmanagements

Mit den Methoden des umfassenden Qualitätsmanagements werden die im Leitbild verankerten Ziele umgesetzt. Das Qualitätsmanagement ist im Brustzentrum Hamm das Verbindungsglied zwischen den stationären und ambulanten Bereich und den Praxen der Kooperationspartner. Diese Verbindung wird durch die Zentrale Netzwerkkoordination unterstützt. Mit dem Vorstand wird auf der Grundlage eines umfassenden Qualitätshandbuches an verbindlich beschriebenen gemeinsamen Zielen gearbeitet.

Instrumente des Qualitätsmanagements im Brustzentrum Hamm:

  • Balance-Scorecard (Instrument zur Messung der Aktivitäten einer Organisationsstruktur im Hinblick auf ihre Ziele und die daraus resultierenden Strategien)
  • Qualitätsziele
  • Interne Audits (Überprüfung der Prozesse und Ergebnisqualität anhand der selbst festgelegten Qualitätsziele)
  • PDCA-Zyklus
    Plan = Planen
    Do = Durchführen
    Check = Überprüfen
    Act = Verbessern

Der PDCA-Zyklus stellt in seinen vier Bereichen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Sinne eines umfassenden Qualitätsmanagements dar. Das Qualitätsmanagement ist dem Vorstand des Brustzentrums direkt unterstellt. Somit ist eine direkte Beteiligung an Entscheidungen und ein enger Informationsfluss sichergestellt. Die Arbeit des Brustzentrums wird durch das Qualitätsmanagement jährlich anhand des PDCA-Zyklus überprüft. Die Ergebnisse werden durch den Vorstand des Brustzentrum Hamm veröffentlicht.

Simon Mendel

Leitung Qualitätsmanagement und Leitbildumsetzung
Gesundheits- und Krankenpfleger, Diplom-Pflegewirt (FH), Auditor Qualität (DGQ)
Tel. 02381 681-1049
Fax: 02381 681-1671
SMendel(at)barbaraklinik.de