Viszeralmedizin in der St. Barbara-Klinik

Das gesamte Spektrum der Chirurgie mit spezialisierter Kompetenz:  

Die allgemeinchirurgische Klinik der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH mit dem Department für Oberbauch- und Endokrine Chirurgie, Adipositaszentrum gehört zu den wenigen Kliniken in Deutschland, die von zwei Chefärzten mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung geführt wird. Hierdurch ist gewährleistet, dass mit Ausnahme der Transplantationschirurgie das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie auf spezialisiertem und in vielen Bereichen zertifiziertem Niveau angeboten werden kann.

Das Operations- und Behandlungsspektrum umfasst alle Eingriffe bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Organe des Bauchraumes, der Bauchwand, der Analregion, der endokrinen Organe (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere) sowie die Adipositaschirurgie. Die Operationen werden in allen Bereichen, wann immer möglich, minimal-invasiv (d.h. in der sogenannten „Schlüssellochtechnik") durchgeführt.

Bei den Erkrankungen des Verdauungstraktes (Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Mastdarm, After, Leber und Gallenwege, Bauchspeicheldrüse) besteht unter dem Dach der Viszeralmedizin zudem eine enge interdisziplinäre und kooperative Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin II - Gastroenterologie und Hepatologie (Chefarzt Dr. med. Ulrich Tappe). Dieses Konzept der „kurzen Wege" umfasst gemeinsame Visiten und Fallbesprechungen, gemeinsamer Stationsbelegung sowie die Rotation der Assistenzärzte in den drei Fachbereichen.

Weitere Informationen zu unserer Klinik finden Sie in den einzelnen Abschnitten unserer Webseite.

Drei Chefärzte arbeiten mit ihren Fachbereichen unter dem Dach der Viszeralmedizin in der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH eng zusammen: