Mittwoch, 28.09.2011 Aktuelles*Pressemeldungen

Weil jede Sekunde zählt – St. Barbara-Klinik als regionales Traumazentrum ausgezeichnet

Im Notfall zählt jede Sekunde. Wird ein lebensbedrohlich verletzter Unfallpatient in die St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen eingeliefert, weiß das Team um Chefarzt Dr. Helmut Bülhoff was zu tun ist. Klar strukturiert und mit festgelegten Abläufen sitzt in der Abteilung für Unfallchirurgie jeder Handgriff. Die langjährige Erfahrung wurde jetzt honoriert – mit der Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie zum regionalen Traumazentrum.

Zwischen der Ankündigung des Rettungstransportes bis zum Eintreffen des Patienten vergehen oft nur wenige Minuten. „Wir müssen uns sofort auf eine noch unbekannte Situation einstellen“, erläutert Dr. Bülhoff. Mit 14 Ärzten stellt er mit einem großen Team die Notfallversorgung rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche sicher. Die Abteilung ist als zertifiziertes Traumazentrum im regionalen Bereich zuständig, gemeinsam mit der Abteilung für Neurochirurgie darüber hinaus auch überregional tätig.

Eindeutige Absprachen und klare Kommunikationswege sind dabei die Voraussetzung für eine schnelle und effiziente medizinische Versorgung.

Durch die Auszeichnung ist die St. Barbara-Klinik Teil des Traumanetzwerkes NordWest. Gegründet im Jahr 2008, verfolgen in dem länderübergreifenden Netzwerk Kliniken aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gemeinsam mit einer Klinik aus den Niederlanden das Ziel einer bestmöglichen Versorgung von Unfallopfern.