Montag, 07.02.2011 Pressemeldungen

St. Josef-Krankenhaus informiert: Diagnose und Therapie von Darmerkrankungen

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebsart in Deutschland, die frühzeitige Erkennung ist dabei entscheidend für den weiteren Krankheitsverlauf. Das St.-Josef-Krankenhaus informiert am 15. Februar 2011 ab 18:00 Uhr über Neues aus Diagnose und Therapie.

Die geschätzte Zahl der jährlichen Neuererkrankungen liegt bei über 35.000; Männer wie Frauen sind betroffen. Im St.-Josef-Krankenhaus in Hamm Bockum-Hövel können sich Patienten, Angehörige und weitere Interessenten über individuelle Vorsorgeempfehlungen informieren und verschiedene Therapieformen kennen lernen - von der Darmspiegelung über operative Ansätze bis hin zur Bestrahlung.

Das St. Josef-Krankenhaus setzt damit die in diesem Jahr gestartete Veranstaltungsreihe der „Barbara-Foren“ fort und bietet wieder die Möglichkeit, sich ausführlich und kompakt zu einem Schwerpunktthema zu informieren. Die Veranstaltung findet im Konferenzraum der Verwaltung statt, der Besuch ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Raumkapazität wird um vorherige Anmeldung gebeten unter: Sekretariat der Geschäftsführung, Tel. 02381 / 961 – 208.