Dienstag, 03.11.2015 Aktuelles*PressemeldungenAktuelles

Neurochiregio 2015: Experten der Neurochirurgie treffen sich im Schloss Oberwerries zum Fachaustausch

Rund 80 Experten der Neurochirurgie trafen sich am vergangenen Samstag zum fachlichen Austausch im Schloss Oberwerries in Hamm. Eingeladen hatte Priv.-Doz. Dr. Heinrich Ebel, Chefarzt der Neurochirurgie an der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen.

Das Treffen der Fachärzte aus den Hauptabteilungen für Neurochirurgie in der Region Westfalen-Lippe wurde in den 1990er Jahren von Prof. Dr. em. Hansdetlef Wassmann (Universitätsklinikum Münster) ins Leben gerufen und findet auch nach seiner Verabschiedung in den Ruhestand seit 2012 wieder einmal jährlich statt. In dem fachlichen Forum werden stets die Weiterentwicklungen neurochirurgischer Behandlungsverfahren vorgestellt und von den Spezialisten diskutiert. „In diesem Rahmen ermöglichen wir erfahrenen Kollegen, aber auch Nachwuchsmedizinern, wissenschaftliche Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Praxis zu präsentieren,“ erläutert Priv.-Doz. Dr. Heinrich Ebel das bewährte Konzept der Veranstaltung. So wurden auch in diesem Jahr unterschiedlichste Themen vorgestellt und unter anderem berichtete Dr. Ralph Lehrke, Chefarzt der Stereotaktischen Neurochirurgie in der St. Barbara-Klinik, welche stereotaktischen Therapiemöglichkeiten bei der Behandlung von Hirntumoren oder Bewegungsstörungen eingesetzt werden können.