Mittwoch, 02.03.2016 Aktuelles*PressemeldungenAktuellesPressemeldungen

Ergänzung in der Allgemein- und Viszeralmedizin: Priv.-Doz. Dr. Ansgar Röhrborn wird als neuer Chefarzt in der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH begrüßt

Zum 01. März 2016 konnte die St. Barbara-Klinik Hamm GmbH einen neuen Chefarzt in ihren Reihen begrüßen. Priv.-Doz. Dr. Ansgar Röhrborn übernimmt ab sofort die ärztliche Leitung des Departments für Oberbauch-, Thorax- und Endokrine Chirurgie, Adipositaszentrum, das mit weiteren Schwerpunkten das bisherige Leistungsspektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie an der St. Barbara-Klinik und im St. Josef-Krankenhaus unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Matthias Kraemer ergänzt. Weiterhin wird er im Adipositaszentrum im St. Josef-Krankenhaus seine langjährige Arbeit in der Adipositaschirurgie weiterführen. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes und einer anschließenden Feierstunde wurde Röhrborn nun vom Direktorium und vom Vorstand der St. Franziskus-Stiftung Münster begrüßt.

Kraemer und Röhrborn haben bereits in den 1990er Jahren gemeinsam an der Düsseldorfer Universitätsklinik gearbeitet und seitdem die enge Zusammenarbeit stets aufrechterhalten. Mit der Angliederung des Departments wird die bewährte Kooperation nun unter dem Dach der St. Barbara-Klinik und des St. Josef-Krankenhauses weiter intensiviert. Dementsprechend wird sich der neue Bereich in enger Zusammenarbeit mit der Gastroenterologie, deren ärztliche Leitung bei Dr. med. Ulrich Tappe liegt, schwerpunktmäßig den Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, der Leber und Gallengänge, sowie der Bauchspeicheldrüse widmen. Im Adipositaszentrum wird Röhrborn seine langjährige Arbeit in der Adipositaschirurgie fortsetzen. Kraemer und Röhrborn freuen sich über die zukünftige enge Zusammenarbeit. „Gemeinsam werden wir – außer der Transplantationschirurgie - nun das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie auf spezialisiertem Niveau anbieten können. Damit schaffen wir gemeinsam eine interessante Ergänzung für die chirurgische Versorgung in der Region“, sind sich beide Chefärzte einig.

Sowohl der Vorstand der Franziskus Stiftung als auch die Geschäftsführung der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH begrüßen den Wechsel des Mediziners an die St. Barbara-Klinik und das St. Josef-Krankenhaus. „Mit der Ergänzung der Oberbauch- und Thoraxchirurgie haben wir nun alle chirurgischen Disziplinen unter einem Dach. Damit können wir unsere Patienten interdisziplinär und auf kurzen Wegen behandeln,“ beschreibt Frank Lohmann, Geschäftsführer beider Einrichtungen, den Vorteil der Erweiterung für die Patienten in Hamm und der Region.

Röhrborn ist Facharzt für Allgemein- und spezielle Viszeralchirurgie und in Bottrop geboren. Nach dem Medizinstudium in Münster, München, Göttingen und Bremen absolvierte er seine Assistenzzeit am Alfried-Krupp-Krankenhaus in Essen und an der Universitätsklinik Düsseldorf. Ein zweijähriger Forschungsaufenthalt in den USA Mitte der 1990er Jahre mündete in die Habilitation und bis 2005 war der Chirurg als Oberarzt am Uniklinikum Düsseldorf tätig. Im Anschluss wechselte er als Chefarzt an die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am St. Marienhospital in Hamm und war vor seinem Wechsel zur St. Barbara-Klinik Hamm GmbH zuletzt im Rahmen des Gesundheitsverbundes Hamm als Chefarzt in der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Hamm tätig. Priv.-Doz. Dr. Röhrborn ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Töchtern.